Seit Einführung des Verfahrens zur externen Qualitätskontrolle im Berufsstand Ende 2011 hat die GK REVISION UND TREUHAND GMBH erfolgreich die regelmäßig stattfindenden Qualitätskontrollprüfungen zur Beurteilung der Einrichtung und Umsetzung des nach den Vorgaben des Berufsstandes eingerichteten Qualitätssicherungssystems teilgenommen. Damit ist die Berechtigung zur Durchführung von gesetzlich vorgeschriebenen Pflichtprüfungen nach § 316 HGB mit Berufssiegelführung verbunden.

Die bisher erteilte Teilnahmebescheinigung ist mit Inkrafttreten des Abschlussprüferaufsichtsgesetzes zum 17. Juni 2016 gemäß § 316 Abs. 1 Satz 3 HGB durch eine entsprechende Eintragung im Berufsregister ersetzt worden.

Demzufolge hat die Wirtschaftsprüferkammer die GK REVISION UND TREUHAND GMBH am 17. Juni 2016 als gesetzlichen Abschlussprüfer (www.wpk.de/wpverzeichnis/auswahl.asp) nach § 38 Nr. 2f WPO in das Berufsregister eingetragen.

Damit ist die GK REVISION UND TREUHAND GMBH wie bisher berechtigt, als Abschlussprüfer gemäß § 319 HGB die gesetzlich vorgeschriebenen Abschlussprüfungen durchzuführen. Neben der gesetzlich vorgeschriebenen Abschlussprüfung nach dem HGB gibt es eine Vielzahl von anderweitigen gesetzlichen oder freiwilligen Prüfungen, die von der GK REVISION UND TREUHAND GMBH erledigt werden.